Wahl zur XII. Vertreterversammlung der Bayerischen Architektenkammer

Vom 11. – 29. April 2016 wird gewählt

Auch der VDA hat mit der Liste 6 für die kommende Wahlperiode 32 Kandidaten aufgestellt.
Mehr Informationen zu unseren Zielen sowie unseren Kandidatinnen und Kandidaten finden Sie unter http://www.vda-architekten-bayern.de/

Von der Gesamtstimmenzahl aller unserer Kandidatinnen und Kandidaten hängt die Anzahl unserer Sitze in der Vertreterversammlung ab.

Deshalb bitten wir Sie um
alle Ihre 4 Stimmen für unsere Kandidaten der VDA-Liste 6,
denn jede Stimme zählt
.

Besten Dank!

lille

Liveable Cities for the 21st Century

Jan Gehl/ Gehl Architects Kopenhagen
21. April 2016  18:30 Uhr
Oskar von Miller Forum
Oskar-von-Miller-Ring 25
80333 München

Der Architekt Jan Gehl, einer der einflussreichsten Stadtplaner der Welt, wird in seinem Vortrag im Oskar von Miller Forum darauf eingehen, warum die Einbeziehung des Menschen für die Qualität von Städten im 21. Jahrhundert entscheidend ist. Städtebauliche Sanierungs-projekte von Gehl Architects in New York, Kopenhagen, Lille, Sydney, Sao Paulo und Moskau veranschaulichen diesen Planungsansatz. (Vortrag auf Englisch) Weiterlesen

Unverbindliche Gehaltstarifempfehlung 2016

Jedes Jahr erarbeitet unser Partnerverband, der ARBEITGEBERVERBAND DEUTSCHER ARCHITEKTEN UND INGENIEURE e.V. – ADAI eine unverbindliche Gehaltstarifempfehlung für technische und kaufmännische Angestellte und Auszubildende.
Der ADAI vertritt die gemeinsamen Interessen von über 5.000 freiberuflichen Architekten und Ingenieuren. Für die Architekten-/Planungsbüros, Beratenden Ingenieure/ Ingenieurbüros hat der Verband diesen unverbindlichen Tarifvorschlag erarbeitet. Es handelt sich dabei lediglich um eine Empfehlung.
Zwar besteht derzeit in der Bundesrepublik Deutschland ein Tarifvertrag für die Branche der Architekten und Ingenieure. Allerdings gehört nur ein geringer Anteil der Ingenieur- und Architekturbüros von unter 1 % dem Arbeitgeberverband an, der diesen Vertrag abgeschlossen hat. Für alle anderen Büros ist dieser Tarifvertrag nicht verbindlich.
Tarifverträge sind nach unserer Meinung nicht die richtige Form für Freiberufler. Die Mitarbeiter sollen leistungsgerecht bezahlt werden. Hier genügt deshalb eine Richtlinie, um den einzelnen Büros einen Spielraum je nach Leistungsfähigkeit zu geben.

Sie finden die Gehaltstarifempfehlung 2016 als pdf-Datei unter DOWNLOAD