Gramodaya – Wo Gemeinschaft ein Zuhause findet

Engineers Without Borders – Karlsruhe Institute of Technology e.V. (EWB) ist eine Hochschulgruppe des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) mit anerkannter Gemeinnützigkeit und widmet sich Ingenieursprojekten in Entwicklungsländern in den Bereichen Wasserversorgung, Energiegewinnung und Infrastruktur.

Die Projektgruppe „Gramodaya“ besteht aus ca. 30 Studenten verschiedener Fachrichtungen des Ingenieurwesens. In Zusammenarbeit mit der lokalen Partnerorganisation Antyodaya Chetana Mandal (ACM) will sie die Lebenssituation der indigenen Bevölkerung eines Dorfes in Odisha, Indien nachhaltig verbessert werden.

Modell_zuSpendenaufruf_Gramodaya3Die verarmte, ländliche Region wird von der Regierung vernachlässigt und besitzt daher keine funktionierende Basisinfrastruktur. So sind der Anschluss an das Stromnetz und die Möglichkeit zur Abwasserentsorgung nicht gegeben. Im Zuge einer nachhaltigen Dorfentwicklung soll durch einen einfachen und reproduzierbaren Ansatz Biogas zum Kochen ohne Feuerholz eingeführt werden. Dazu wurde bereits im Dezember 2015 eine Pilotbiogasanlage gebaut und erfolgreich in Betrieb genommen. Zudem soll vor Ort ein Gemeindehaus errichtet werden, welches für Veranstaltungen, wie Dorfversammlungen, Seminare zur nachhaltigen Landwirtschaft, Gesundheitsfürsorge und Frauenrechten dienen wird. Dank einer Solaranlage müssen diese Veranstaltungen in Zukunft nach Sonnenuntergang nicht mehr im Dunklen stattfinden. Helfen Sie mit, das Projekt zu realisieren und die fehlenden 30 % der Projektkosten aufzubringen!

Foto_zuSpendenaufruf_Gramodaya1 Foto_zuSpendenaufruf_Gramodaya2

Weitere Informationen und unsere Spendenblattform finden Sie unter:
www.kitcrowd.de/crowdfunding-am-kit/