Bundesstiftung Baukultur ruft zur Einreichung von Best-Practice Projekten in Stadt & Land auf

Die Stiftung hat sich 2014 mit den Baukulturwerkstätten und dem Baukulturbericht auf den großstädtischen Raum konzentriert. Nun liegt der inhaltliche Schwerpunkt 2015 und 2016 auf Mittel- und Kleinstädten, dem Umland der Metropolen und den ländlichen Räumen.
Mit ihrem aktuellen Aufruf sucht die Stiftung Projekte aus Deutschland sowie dem europäischen Ausland, die in Hinblick auf den Themenschwerpunkt „Stadt & Land“ Beispielcharakter haben. Ausgewählte Projekte werden in einer online Projektgalerie vorgestellt. Sie tragen mit Ihren Projekten als Best-Practice-Beispiele aktiv zu einem Mehr an Baukultur in Deutschland bei. 
2015 sind hierzu drei Baukulturwerkstätten, die sich folgenden Themen widmen, geplant:
„Vitale Gemeinden“, WERKSTATT 1 am Samstag, den 25. April 2015 in Kassel
„Infrastruktur und Landschaft“, WERKSTATT 2 am Freitag, den 10. Juli 2015 in Regensburg
„Planungskultur und Prozessqualität“, WERKSTATT 3 am Freitag, den 11. September 2015, Frankfurt/Main
Die Baukulturwerkstätten werden neben einer Projektbörse mit Ständen von Initiativen und Organisationen viele Möglichkeiten der Interaktion bieten.

 

Mehr Informationen finden Sie im Flyer  BBK_Werkstaetten_Aufruf-2 .