Tegernseer Baufach- und Immobiliensachverständigentage 2016

Ende April trafen sich im frühlingshaften Rottach-Egern die Experten zu den jährlich statt-findenden Tegernseer Baufach- und Immobiliensachverständigentagen. Das „Seeforum“ war zum wiederholten Male Tagungsort.

Auch in diesem Jahr kamen wieder mehr als 200 Teilnehmer an den Tegernsee, um ihr Fachwissen auszubauen. Die Teilnehmer konnten sich auf 14 aktuelle Vorträge freuen, – vom wissenschaftlichen Beirat der Deutschen Ingenieur- und Architektenkammer mit viel Fachkenntnis und Erfahrung zusammengestellt.

„Innenbauteile – Decken, Fußböden, Treppen“ hieß das übergeordnete Thema in diesem Jahr bei den Baufachtagen.

Dipl.-Ing. Wolfgang Limp vom Institut für Baustoffprüfung und Fußbodenforschung (IBF) Troisdorf begann die Vortragsreihe mit dem Thema „Estriche“. Im Detail erläuterte er die unterschiedlichen Estricharten, ihre Vor- und Nachteile in der Anwendung und die dabei auftretenden Schadensfälle und deren Vermeidung. Besondere Erwähnung fand auch der aktuelle Trend zur Verwendung von Design-Estrichen, welche aber auch wegen ihrer speziellen Anwendung immer einer Beratung mit dem Auftraggeber bedarf.

Weiterlesen

Gerne möchten wir unsere Mitglieder über eine neue Verbands-Vorteilspartnerschaft im Bereich Mobilfunk informieren.

S-KON-Gruppe_Logo_CMYK_SL-1Die S-KON Management Kontor GmbH, Hamburg, ein Premiumpartner vonTelefonica – O2, bietet Verbandsmitgliedern exklusive und attraktive Mobilfunktarife, Hardwarepreise sowie umfassende Beratung zum Thema Mobilfunk, Hardware und IP-Telefonie. Unter www.deviceportal.de finden Sie ausführliche Informationen zu Tarifen, Handys, Tablets, Digital-Phones und Zubehör. Zum Mitglieder-Login benötigen Sie Zugangsdaten, die Sie jederzeit in der Bundesgeschäftsstelle abfragen können.

Weiterlesen

Gramodaya – Wo Gemeinschaft ein Zuhause findet

Engineers Without Borders – Karlsruhe Institute of Technology e.V. (EWB) ist eine Hochschulgruppe des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) mit anerkannter Gemeinnützigkeit und widmet sich Ingenieursprojekten in Entwicklungsländern in den Bereichen Wasserversorgung, Energiegewinnung und Infrastruktur.

Die Projektgruppe „Gramodaya“ besteht aus ca. 30 Studenten verschiedener Fachrichtungen des Ingenieurwesens. In Zusammenarbeit mit der lokalen Partnerorganisation Antyodaya Chetana Mandal (ACM) will sie die Lebenssituation der indigenen Bevölkerung eines Dorfes in Odisha, Indien nachhaltig verbessert werden.

Weiterlesen